Zur Startseite von Bremen Barrierefrei
Leichte Sprache Gebärdensprache Startseite Kontakt Kontrast
  1. Startseite
  2. Tourismus + Freizeit
  3. Kunst + Kultur
  4. Pier 2

Pier 2

Pier 2
Gröpelinger Fährweg 6, 28237 Bremen

© privat / Fotograf: K. Bünn

Ermäßigungen

Begleitpersonen haben in der Regel freien Eintritt und benötigen keine extra Eintrittskarte.

Pier 2

Das Pier 2 ist auf dem Gelände der ehemaligen Bremer Werft "AG Weser". Die Halle mit großem Freigelände befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Weser und zum Einkaufszentrum Waterfront. Hier finden Konzerte, Comedy, Partys und andere große Veranstaltungen statt.


Das Pier 2 ist auf dem Landweg per Fahrrad, Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. Auf dem Wasserweg können Sie auch die Fähre nutzen, die am Anleger am Pier 2 anlegt. Die genauen Fahrzeiten und Preise erfahren Sie beim Fähranbieter Hal över.

Pier 2

Allgemeine Infos zur Barrierefreiheit

Es befinden sich Behindertenparkplätze auf dem Besucherparkplatz.

Nächste Haltestelle: Use Akschen

Linie(n): 3, 5S (Straßenbahn)

Die Haltestelle befindet sich in Mittellage.

Die entgegengesetzte Haltestelle liegt parallel.

Die Einrichtung ist etwa 600 Meter entfernt.

 Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl

Weg von Haltestelle
Bei Ankommen mit Linie(n)
3, 5S
In Richtung
Weserwehr, Bürgerpark

Das Pier 2 befindet sich in Fahrtrichtung. Es muss eine Kreuzung nach rechts in Richtung der Waterfront überquert und in eine Straße nach links eingebogen werden.

Bei Ankommen mit Linie(n)
3, 5S
In Richtung
Gröpelingen

Das Pier 2 befindet sich entgegen der Fahrtrichtung. Es muss eine Kreuzung nach rechts in Richtung der Waterfront überquert und in eine Straße nach links eingebogen werden.

Weg von Haltestelle

Oberfläche leicht begeh-/befahrbar
ja
Eingang
weitgehend zugänglich

Eingang

maximale Steigung über 2m
6 %
Breite der Tür
200 cm
Höhe der Türschwelle
2,5 cm
Höhe Türgriff/ Türöffner
105 cm
Breite der Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
Tiefe der Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
Breite der Bewegungsfäche hinter der Tür
200 cm
Tiefe der Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
Schließanlage
offen
Art der Türöffnung
manuell
Türöffnung
außen
Wegführung
gerade
Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe
Kommentar

Der Nebeneingang dient als Haupteingang bei Veranstaltungen von bis zu 1500 Besuchern. Das Personal ist immer an der Tür und kann Hilfestellung leisten. Die Anmeldung von Rollstuhlfahrern ist von Vorteil, da diesen ggf. schon früher Eintritt gewährt werden kann.

Theke im Saal
eingeschränkt nutzbar

Infos zur Zugänglichkeit

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe
Schmalste Tür/ schmalster Durchgang
186 cm
Steigung der Rampe am Eingang (≤ 2 m Länge)
6 %
Höchster Türgriff / Schalter
105 cm
Höhe von Schwellen / Stufen [cm]
2.5 cm
Geringste Breite der Bewegungsflächen vor Tür
186 cm
Geringste Tiefe der Bewegungsflächen vor Tür
271 cm

Theke

Höhe der Theke
110 cm
Breite der Bewegungsfläche vor der Theke
300 cm
Tiefe der Bewegungsfläche vor der Theke
300 cm
mit Rollstuhl unterfahrbar (67 cm)
WC
eingeschränkt nutzbar

Infos zur Zugänglichkeit

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe
Schmalste Tür/ schmalster Durchgang
150 cm
Steigung der Rampe am Eingang (≤ 2 m Länge)
6 %
Höchster Türgriff / Schalter
105 cm
Höhe von Schwellen / Stufen [cm]
2.5 cm
Geringste Breite der Bewegungsflächen vor Tür
186 cm
Geringste Tiefe der Bewegungsflächen vor Tür
271 cm

WC

Breite der Tür
95 cm
Höhe Türgriff
105 cm
Breite der Bewegungsfläche vor der Tür
95 cm
Tiefe der Bewegungsfläche vor der Tür
181 cm
Breite der Bewegungsfläche hinter der Tür
95 cm
Tiefe der Bewegungsfläche hinter der Tür
113 cm
Art der Türöffnung
manuell
Tür von außen zu öffnen
ja
Raumgröße
2,50x1,13 m, ca.
Engste Durchgangsbreite im Raum
109 cm
Höhe Bedienelemente (Licht, Türöffner)
116 cm
Platz links neben WC (davor stehend)
35 cm
Platz rechts neben WC (davor stehend)
45 cm
Breite Bewegungsfläche vor WC
113 cm
Tiefe Bewegungsfläche vor WC
125 cm
Griffe links
ja
Griffe rechts
ja
Höhe WC-Sitz
46 cm
Höhe Toilettenabzug
105 cm
Breite Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
108 cm
Tiefe Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
125 cm
Höhe Oberkante Handwaschbecken
91 cm
Tiefe Kniefreiheit unter Handwaschbecken (H=67cm)
29 cm
Armatur
Knopf
Konzertsaal
weitgehend nutzbar

Infos zur Zugänglichkeit

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe
Schmalste Tür/ schmalster Durchgang
186 cm
Steigung der Rampe am Eingang (≤ 2 m Länge)
6 %
Höchster Türgriff / Schalter
105 cm
Höhe von Schwellen / Stufen [cm]
2.5 cm
Geringste Breite der Bewegungsflächen vor Tür
186 cm
Geringste Tiefe der Bewegungsflächen vor Tür
271 cm

Tür

Breite der Tür
186 cm
Höhe Türschwelle
2 cm
Höhe Türgriff oder Schalter
105 cm
Breite der Bewegungsfläche vor der Tür
186 cm
Tiefe der Bewegungsfläche vor der Tür
271 cm
Breite der Bewegungsfläche hinter der Tür
186 cm
Tiefe der Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
Art der Türöffnung
manuell
Türöffnung
außen

Raum

Raumgröße
27 x 45 m
Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
300 cm
Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
300 cm
Durchgangsbreite bei Standardmöblierung (engste Breite im Raum)
300 cm
Der Rollstuhl-Platz ist individuell wählbar
nein
Der Platz für die Begleitperson ist individuell wählbar
nein
Raum nur mit Stühlen, Stühle verstellbar
Raum nur mit Stühlen: Rollstuhlplätze nach Anschauung
4
Kommentar

Bei Bestuhlung stehen 4 Rollstuhlplätze zur Verfügung plus Begleitperson. Bei Konzerten gibt es eine extra Tribüne mit bis zu 10 Plätzen für Rollstuhlfahrer.

Rampe zum Eingang

Rampe

minimale Durchgangsbreite
216 cm
maximale Steigung
6 %
Nebeneingang
Länge gesamt
1,35 m
Handlauf
nein
hochgezogene Kanten
nein
Treppe alternativ
nein
Zwischentür vor dem Saal

Zwischentür

Breite der Tür
186 cm
Höhe der Türschwelle
2 cm
Höhe Türgriff
105 cm
Breite der Bewegungsfläche vor der Tür
186 cm
Tiefe der Bewegungsfläche vor der Tür
271 cm
Breite der Bewegungsfläche hinter der Tür
186 cm
Tiefe der Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
Türöffnung
manuell
Art der Türöffnung
außen

Was bedeuten die Pfeile?

 Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen

Weg von Haltestelle
Bei Ankommen mit Linie(n)
3, 5S
In Richtung
Weserwehr, Bürgerpark

Folgen Sie dem Leitsystem in Fahrtrichtung bis zur Ampel mit akustischem Signal und wenden Sie sich nach rechts.

Bei Ankommen mit Linie(n)
3, 5S
In Richtung
Gröpelingen

Folgen Sie dem Leitsystem entgegen der Fahrtrichtung bis zur Ampel mit akustischem Signal. Wenden Sie sich nach rechts und überqueren Sie die Straßenbahnschienen bis zur nächsten Ampel mit akustischem Signal.

Überqueren Sie die Fahrbahn und wenden Sie sich nach links zur nächsten Ampel mit akustischem Signal. Überqueren Sie die Fahrbahn mit Mittelinsel und gehen Sie geradeaus, bis Sie auf eine Graskante stoßen. Folgen Sie dieser linker Hand über zwei Bahnschienen. Wenden Sie sich am Ende der Graskante nach links und folgen Sie dem Weg bis zum Ende. Sie müssen dabei eine Straße mit Mittelinsel und ungesicherten Radwegen überqueren. Am Ende des Weges stoßen Sie auf einen Wendekreis. Überqueren Sie diesen und gehen Sie bis zur Gebäudekante linker Hand. Folgen Sie der Gebäudekante entlang bis zum Haupteingang.

Das Gebäude ist ein grauer Container mit blauer und roter Beschriftung.

 Infos für Menschen mit Lernschwierigkeiten

Weg von Haltestelle

Das Pier 2 ist ein grauer Container mit blauer und roter Schrift.

Stand der Erhebung: 06.06.2013